Individualisierbare Dialogsysteme erlauben es dem Benutzer flexible Anpassungen an die Erfordernisse der Arbeitsaufgabe und/oder an seine Vorlieben und seine speziellen Fähigkeiten vorzunehmen.

Dies kommt im Rahmen der betrieblichen Softwareentwicklung selten vor, da die Software speziell für bestimmte Aufgabenstellungen entwickelt wird. Anpassbarkeit ist aber dann sinnvoll, wenn zum einen die Aufgabenstellung eine gewisse Variabilität oder Dynamik aufweist, zum anderen Bildschirmarbeitsplätze abwechselnd von mehreren Benutzern benutzt werden. Um einen optimalen Zugriff auf die jeweils benötigten Aufgabenbereiche zu gewähren, sollte dann der Einstiegsdialog individuell konfigurierbar sein. Der Profi bevorzugt oft andere Dialogtechniken, wie z.B. das Arbeiten an der Tastatur. Das Dialogsystem sollte daher alternative Eingabetechniken unterstützen.

Je besser die Erfordernisse, die aus der Arbeitsaufgabe, der Arbeitsumgebung und den Benutzermerkmalen resultieren, bekannt sind, um so geringer sollte das Ausmaß der Möglichkeiten für eine individuelle Anpassung des Dialogsystems sein.

© www.webdesign-dieburg.de